Jobs in der Bürgerregion

Die Knotenpunkte der Bürgerregion haben die Möglichkeit, mit Mitteln des Bundesprogramms STARK – Stärkung der Transformationsdynamik und Aufbruch in den Revieren und an den Kohlekraftwerkstandorten Stellen auszuschreiben.

Die einzelnen Knotenpunkte führen Beratungen zu Strukturentwicklungsfragen durch,  organisieren lokale Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit und partizipative Aktivitäten, um neue Personen in die lokalen Netzwerke einzubinden. Sie sichern jeweils die Angliederung der Standorte an das Gesamtnetzwerk und organisieren den Wissensaustausch. Sie organisieren somit ein „Netzwerk der lokalen Netzwerke“ nach Absprache mit den weiteren Knotenpunkten, außerdem das lokale Einbinden von Zivilgesellschaft, Kommunen und Sozialpartner*innen. Nachfolgend listen wir die freien Stellen auf.

Das IBA-Studierhaus schreibt zum 01.07.22 zwei Stellen aus – eine Projektassistenz und eine Projektleitung

Das IBA-Studierhaus ist Wissensspeicher, Ideenschmiede und Ort der Weiterbildung und Projektentwicklung zum Lausitzer Landschafts- und Strukturwandel.

Als Knotenpunkt der Bürgerregion verfolgt das IBA-Studierhaus die Schwerpunkte Information, Beratung und Einbindung insbesondere der zivilgesellschaftlichen und kulturellen Akteure des Landkreises Oberspreewald-Lausitz.

Bewerbungen können bis 24.06.22. unter info@iba-see.de eingereicht werden.

Das Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendbeteiligung arbeitet landesweit in Trägerschaft der Stiftung Wohlfahrtspflege in den Themenbereichen Beratung, Qualifizierung und Vernetzung für die Entwicklung von Prozessen und Strukturen der Kinder- und Jugendbeteiligung. Es sucht zum 01.07.22 in Vollzeit für die neu einzurichtende Außenstelle in Senftenberg

zwei Referenten/-innen (m/w/d) (KZ 1) und eine/n Referent/in als Projektkoordination (m/w/d) (KZ 2)

Der Knotenpunkt Kinder- und Jugendbeteiligung verfolgt dabei die Schwerpunkte:

  • Aufbau der Kinder- und Jugendbeteiligung an und in den Strukturwandelprozessen und
    -strukturen
  • Stärkung der Kinder- und Jugendbeteiligung in den Kommunen und Landkreisen der Region
    sowie
  • die Beteiligung besonderer Gruppen von Kindern und Jugendlichen anhand von
    Modellbeispielen/-kommunen/-prozessen.

Bewerbungen können bis zum 15.06.22 unter bewerbung@kijubb.de eingereicht werden.